slider-ausbildung003 slider-luft slider-schnuppertauch slider001 slider005 slider006

News Flash

Werte Mitglieder

Werte Taucher

Am Ostersonntag, 04. April 2021 ereignete sich ein tragischer Unfall bei Diessenhofen im Rhein.

Ein Kursschiff der Schweizerischen Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein AG, kurz URh, kollidierte mit einer jungen Taucherin im Rhein. Leider ist dieser tragische Vorfall tödlich ausgegangen.[1]

Der Tauchclub Rheindive.ch bedauert diesen Vorfall sehr und entbietet allen Beteiligten sein Beileid und wünscht ihnen viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Aufgrund der vielen Anfragen, sowohl privat als auch von Medien, stellen wir klar, dass dieser Vorfall in keiner Weise in einem Zusammenhang mit dem Tauchclub Rheindive.ch steht. Rheindive.ch verzichtet auf Grund des aktuell geltenden Veranstaltungsverbots des Bundesamt für Gesundheit (BAG) auf jeglichen Anlass und die dazugehörenden Rheintauchgänge seit Monaten.

Wir weisen unsere Mitglieder sowie die ganze Tauchgemeinschaft darauf hin, dass zwischen Eschenz und Schaffhausen (Strassenbrücke Feuerthalen – Schaffhausen) ein generelles ganzjähriges Tauchverbot herrscht.[2]

Einige Tauchcenter bzw. -shops sowie Tauchclubs u.a. TC-Rheindive.ch verfügen über eine amtliche Bewilligung, welche Tauchgänge im Rhein unter Einhaltung diverser Auflagen ermöglicht. Nur unter strikter Einhaltung dieser Bewilligungsauflagen und unter entsprechender Leitung können Tauchgänge sicher durchgeführt werden.

Aus Rücksichtnahme aller Beteiligen und auch gegenüber des URh Personals hat der Vorstand von Rheindive.ch entschieden, dass vorerst keine weiteren Tauchgänge durchgeführt werden. Dies auch wenn das Veranstaltungsverbot des BAG demnächst aufgehoben werden sollte.

Sportliche Grüsse

TC-Rheindive.ch

Der Vorstand

 


[1] Quelle: Kantonspolizei Thurgau, Medienmitteilung

[2] Quelle: Bodensee-Schifffahrts-Ordnung, BSO, Art.0.016 & Art. 11.4

 

 

 

 

 

Taucherhöck (Sind leider bis auf weiteres alle abgesagt)
Datum:   

Menu: 

Anmeldeschluss: , 12:00 Uhr unter iDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!